Am Samstag, 10.05.2014, 19.00 Uhr fand in der Tanzschule Piet & Müller die jährliche Mitgliederversammlung statt. 

An diesem Abend mussten zwei Positionen im Vorstand neu besetzt werden. Der 2. Vorsitzende, Thomas Gysser, legte aus beruflichen und privaten Gründen sein Amt nieder und auch Felipe Garcia-Lopez stellte seinen Posten als Sportwart aus privaten Gründen zur Verfügung. Beide wurden an diesem Abend offiziell vom 1. Vorsitzenden Peter Scheidt verabschiedet und für die langjährige Vorstandsarbeit gewürdigt.

Nachfolgerin als 2. Vorsitzende ist Sabine Oster, die bereits im letzten Jahr viele Aufgaben übernommen hatte, um den Vorstand zu unterstützen. Als neuer Sportwart wurde Chris Frey, Trainer des B-Teams und bisheriger Jugendwart gewählt, so dass hier ein Wechsel stattfand. Für die kommenden zwei Jahre wurde in der Jugendversammlung Janina Thierack gewählt und bei der Mitgliederversammlung als Jugendwartin bestätigt.

Somit setzt sich der Vorstand folgendermaßen zusammen.

  1. Vorsitzender: Peter Scheidt
  2. Vorsitzende: Sabine Oster

Kassenwart: Sebastian Werner

Formationswart: Adrian Seck

Sportwart: Chris Frey

Jugendwartin: Janina Thierack

Pressewartin: Maren Arndt

 

Rund 200 Mitgliedern von Jung bis Alt genießen das breit gefächerte Tanzsportangebot und die gute Stimmung im Verein. Die Mitgliederentwicklung ist wie gewohnt stabil. Erfreulicherweise ist im vergangenen Jahr die Anzahl unserer Einzelpaare wieder gestiegen. Aktuell verzeichnet der Verein 12 Paare mit einer Startmarke für 2014, davon sind fünf in den Sektionen Standard und Latein aktiv. Zum Vergleich: 6 Paare im Jahr 2013, 12 Paare im Jahr 2012, 20 Paare im Jahr 2011 und 11 Paare in Jahr 2010. Die Paare sind im Einzelnen:

 

Sorg, Matthias – Ziems, Annabell                          JUG D-Latein
Juskan, Marvig – Juskan, Majlis                             JUG D-Standard  und JUG C-Latein

Arndt, Julian – Neff, Senta                                    HGR D-Latein
Kopp, Christopher – Müller, Marleen                       HGR D-Latein
Stefan, Leonhard – Härle, Laura                            HGR D-Latein
Eida, Daniel – Thierack, Janina                               HGR D-Standard und HGR C-Latein
Frey, Christian – Fuhlert, Jennifer                          HGR B-Latein
Seck, Adrian – Stephanie Biermann                       HGR D-Standard und HGR B-Latein

Herrmann, Sebastian - Klötzl, Stefanie                   HGR II B-Standard und HGR II A-Latein
Mirus, Florian – Göhler, Saskia                              HGR II A-Latein

Garcia Lopez, Felipe – Garcia Lopez, Marion            HGR II S-Latein

Holzinger, Thomas - Holzinger, Pia                        SEN I A-Standard und SEN I S-Latein

 

Durch den großartigen Fleiß der Paare und die tolle Trainerarbeit konnten zwei in die nächsthöhere Klasse im Jahr 2013/2014 aufsteigen: Marvig und Juskan Majlis in die JUGEND C Latein und Holzinger, Pia und Thomas Holzinger in die SENIOREN I A Standard.

Paare des Clubs waren im Wettkampfjahr 2013/2014 in insgesamt 10 Landesmeisterschaften vertreten. Dabei konnten sie einen Landesmeistertitel und einen Vizelandesmeistertitel für die Residenz erringen. Die Ergebnisse waren im Einzelnen:

Jugend D-Latein (5 Paare)
Sorg, Matthias – Ziems, Annabell           Platz 3

Jugend C-Latein (10 Paare)
Juskan, Marvig – Juskan, Majlis              Platz 6

Hauptgruppe D-Latein (34 Paare)
Kraus, Adrian – Stanschus, Lena           Platz 17-19 (nicht mehr für die Residenz aktiv)
Stefan, Leonhard – Polzin, Katharina      Platz 33 (nicht mehr für die Residenz aktiv)

Hauptgruppe C-Latein (36 Paare)
Juskan, Marvig – Juskan, Majlis              Platz 36

Hauptgruppe B-Latein (27 Paare)
Frey, Christian – Fuhlert, Jennifer           Platz 8
Riehle, Stefan – Nell, Lara                      Platz 9-10 (nicht mehr für die Residenz aktiv)                 

Hauptgruppe B-Standard (12 Paare)

Herrmann Sebastian – Klötzl, Steffi       Platz 7 

Hauptgruppe A-Latein (29 Paare)
Mirus, Florian – Göhler, Saskia               Platz 20

Senioren I B-Standard (17 Paare)
Holzinger, Thomas – Holzinger, Pia         Platz 1 Landesmeister!!! & Aufstieg in die A-Klasse         

Senioren I A-Standard (10 Paare)
Holzinger, Thomas – Holzinger, Pia         Platz 7

Senioren I S-Latein (5 Paare)
Holzinger, Thomas – Holzinger, Pia         Platz 2 Vizelandesmeister!!!

 

Deutsche Meisterschaften 2013/2014
Senioren I S-Latein (30 Paare)
Holzinger, Thomas – Holzinger, Pia         Platz 10

Senioren I Kombination (23 Paare)
Holzinger, Thomas – Holzinger, Pia        Platz 8

 

A-Team Lateinformation:
In dieser Saison stand nach dem unglücklich und nur sehr knapp verpassten Aufstieg 2013 das Saisonziel ganz klar fest: der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Es war ganz deutlich die Motivation aller zu spüren. Mit wenigen, letzten personellen Änderung ging die Mannschaft mit großen Erwartungen auf das erste Turnier in Ludwigsburg. Und wurde, wie auch im letzten Jahr auf den dritten Platz gewertet. Der Schock saß tief, doch verloren war noch nichts. Die Platzierung änderte sich allerdings an allen fünf Turnieren nicht und die Mannschaft belegte wie im Vorjahr am Ende Platz 3. In der kommenden Saison wird das A-Team mit neuer Musik und Choreographie an den Start gehen. Der Grundstein wurde bereits an diesem Wochenende beim Training mit Roberto Albanese gelegt, der auch diese Saison wieder zusammen mit dem Trainer Klaus Pätzold die Choreographie erarbeiten wird.

B-Team Lateinformation:
Unter Anleitung von Jenni Fuhlert und Chris Frey wurde auch im B-Team die für die Landesliga angepasste Choreografie „savoir vivre“ vertanzt. Über den Jahresverlauf ging es personell hoch her, so dass zeitweise ein Start zweifelhaft war. Doch letztendlich ging das B-Team an ihrem ersten Turnier mit sieben Paaren in der Landesliga an den Start, belegte gleich zu Beginn einen sensationellen dritten Platz und setzte sich damit sogar gegen Mannschaften mit acht Paaren durch! Die Freude war entsprechend groß und es wurde sogar noch der Kampf um Platz zwei aufgenommen. Am Ende wurde das B-Team auf allen Turnieren Dritter, konnte sich aber schon in dieser Saison einige 2er sichern. In der nächsten Saison wird Sonja Ziems das Trainerpaar organisatorisch unterstützen und die junge Mannschaft mit betreuen.

 

Nach dem missglückten Aufstieg des A-Teams und dem sensationellen Ergebnis des B-Teams ist das Saisonziel für beide in diesem Jahr dasselbe: Aufstieg in die nächsthöhere Liga. Die personelle Situation sieht in beiden Teams zu diesem Zeitpunkt gut aus. Im ersten A-Team Training vor drei Wochen waren bereits 12 Paare anwesend.

Beim Frühlingsturnier 2014 des Tanzsportclubs Schwarz-Weiß Offenburg am 10.05.2014 in Offenburg - Waltersweier erreichten Christopher Kopp und Marleen Müller in der Hauptgruppe D Latein den 1. Platz und Leonhard Stefan und Laura Härle den 3. Platz von 12 Paaren.

Marvig und Majlis Juskan wurden in der Jugend C Latein bei einem Starterfeld von 6 Paaren Zweite.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Sample Image

Deutschlands größte Vereinsaktion geht in die nächste Runde! Von Sport über Kultur bis zur Senioren- und Jugendarbeit: DiBaDu spendet je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine.

Bitte alle für uns abstimmen! Ihr helft uns damit sehr!
Bitte auch weiter teilen und verbreiten, damit das mit der Spende für unseren Verein klappt!

https://verein.ing-diba.de/sport/71634/tsc-residenz-ludwigsburg-ev

Jetzt abstimmen für TSC Residenz Ludwigsburg e.V.
verein.ing-diba.de
Die ING-DiBa spendet je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine.

 

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung des TSC Residenz Ludwigsburg e.V. lädt der Vorstand recht herzlich ein

am Samstag, 10. Mai 2014, um 19:00 Uhr,
in die Tanzschule Piet & Müller,
Asperger Straße 43, 71634 Ludwigsburg.

Mit tanzsportlichen Grüßen


Peter Scheidt
1. Vorsitzender

 

Tagesordnung

1. Eröffnung der Mitgliederversammlung

2. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der
Versammlung

3. Genehmigung der Tagesordnung

4. Beschluss über die Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung

5. Bericht des Vorstandes
a. 1. Vorsitzender Peter Scheidt
b. 2. Vorsitzender Thomas Gysser
c. Sportwart Felipe Garcia Lopez
d. Formationswart Adrian Seck
e. Jugendwart Chris Frey
f. Kassenwart Sebastian Werner
g. Pressewartin Maren Arndt

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer

8. Wahlen
a. 1. Vorsitzender
b. 2. Vorsitzender
c. Formationswart
d. Bestätigung des Jugendwartes

9. Wahl der neuen Kassenprüfer

10. Vorstellung des Haushaltsplanes 2014

11. Anträge

12. Verschiedenes

Am 01.03.2014 fand das 5. und letzte Turnier der Saison 2013/2014 der 2. Bundesliga der Lateinformation in der Karl-Euerle-Sporthalle in Backnang statt. 

Am Gesamtergebnis der Saison war zwar nichts mehr zu ändern, trotzdem gaben die Tänzerinnen und Tänzer des A-Teams noch mal alles. Sie wussten, dass es in Backnang sehr schwer werden würde, gerade hier den 2. Platz zu erreichen, zeigten aber keine Nervosität. Obwohl das Team noch kurzfristig am Mittwoch vor dem Turnier umgestellt wurde, lieferte die Mannschaft zwei sehr gute Durchgänge ab. Verletzungsbedingt musste Oxana Karimov pausieren und wurde von Hannah Metzdorf vertreten. Nadine Arnold und Klaus Pätzold waren mit ihren Paaren sehr zufrieden.

Aber auch an diesem Turniertag sollte es nicht klappen – die Wertungsrichter sahen im großen Finale die Residenz hinter der TSG Backnang 1846 (21121) und dem 1. TCL (12212) auf dem 3. Platz (34333). Es folgten die Formationen aus Kiel (43455) und Köln (55544). Das kleine Finale wurde von den Mannschaften aus Neuss (66666), Velbert/Krefeld (77777) und Aachen/Düsseldorf (88888) bestritten.

Jetzt freuen sich alle auf eine fast trainingsfreie Zeit und genießen die kommenden Wochenenden, bevor es dann mit neuer Musik und neuer Choreografie hoch motiviert in die Vorbereitungsphase der Saison 2014/2015 geht. Und schon jetzt ist das Ziel klar gesetzt: Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Endergebnis der 2. Bundesliga 2014:
1. 1. TC Ludwigsburg A
2. TSG Backnang 1846 Tanzsport A
3. TSC Residenz Ludwigsburg A
4. 1. Latin Team Kiel A
5. Dance Sport Team Cologne A
6. TSG Quirinus Neuss B
7. FG TSZ Velbert / TC Seidenstadt Krefeld B
8. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß B

2. Turniertag am 23.02.2014: Bei strahlendem Sonnenschein hatte sich das B-Team früh morgens an der Tanzschule getroffen, um gemeinsam nach Weissach im Tal zu fahren. Alle waren entspannt und freuten sich auf das Turnier.

Schon bei der Stellprobe konnte sich die junge Mannschaft schnell auf die neue Umgebung einlassen und tanzte zwei gute Durchgänge. In der Vorrunde präsentierten sie sich, wenn auch mit 2-3 Bilderfehlern, mit einer souveränen Leistung und wurden mit dem erneuter Einzug ins große Finale belohnt.

Diese Leistung konnten sie dann sogar steigern und zeigtem dem Publikum diesmal einen sehr guten Durchgang. Nachdem in der Wertung beim Heimturnier noch jeweils ein 4. und 5. Platz von den Wertungsrichtern gezogen wurden, erhielten sie dieses Mal sogar eine 2. Die Freude war riesengroß. 

Fazit: Die Arbeit der vergangenen Wochen hat sich gelohnt. Das Team ist bereit für zwei 2er in der Wertung.

Ergebnis:

  1. TSG Badenia Weinheim C 11111
  2. TSC Astoria Karlsruhe A 22223
  3. TSC Residenz Ludwigsburg B 33332
  4. TSV fun&dance Waiblingen A 54454
  5. TC Rot-Weiss Göppingen A 45545
  6. TSG Badenia Weinheim B 66666
  7. TSG Bietigheim B 97797
  8. TSA der TG Tuttlingen 1859 B 78978
  9. SG Weissach im Tal C 89889
  10. TSG Backnang 1846 C 11 11 10 10 10
  11. TSC Astoria Karlsruhe B 10 10 11 11 11

 

 

Am 1. Februar fanden in Freiberg am Neckar im Prisma die Landesmeisterschaften der Senioren I Standard und Latein statt.

Thomas und Pia Holzinger wurden Landesmeister der Senioren I B Standard. Sie siegten klar mit allen gewonnenen Tänzen von 17 gestarteten Paaren und stiegen in die A-Klasse auf.

Am selben Tag wurden auch die Latein-Meisterschaften ausgetragen und Thomas und Pia wurden in der S-Klasse Vizemeister von fünf gestarteten Paaren. Somit sind die beiden unser derzeit erfolgreichstes 10 Tänze Paar.

Sponsoren:

 

Partner:

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com